Qualifizierungsstrategien für Servicetechniker mit eLearning

Zertifizierungs- und Weiterbildungslehrgänge, Grundlagen-, Produkt- und Applikationsschulungen können durch den richtigen Einsatz von eLearning ganz erheblich beschleunigt und vereinfacht werden.

eLearning kann Präsenztrainings erheblich verkürzen oder sogar ganz ersetzen. Dies spart nicht nur Kosten sondern insbesondere auch Zeit. Selbst große Servicemannschaften können innerhalb weniger Tage auf neue Themen geschult oder für neue Aufgaben vorbereitet werden. Lernen erfolgt individuell und selbstbestimmt, unabhängig von Ort und Zeit. Dabei ist der Lernerfolg überprüfbar und auch zertifizierbar.

„High-end" eLearning für Wissenstransfer und Kompetenzentwicklung im Technischen Service

T3 eLearning für den Technischen Service


T3 eLearnings erzielen eine weit überdurchschnittliche Akzeptanz bei Lernern: Mehr als 95% der Lerner wünschen sich mehr vergleichbare Lernmedien, und mehr als 60% wünschen sich eLearning als Ersatz für Präsenzveranstaltungen, so das Ergebnis einer Kundenbefragung.

  1. T3 eLearning ist besonders wirksam
    T3 eLearning ist für technisches Wissen und für technische Zielgruppen ausgelegt, die Wissensvermittlung erfolgt über Web-based Trainings (WBTs). Diese zeichnen sich besonders durch ihre sachliche Mediendidaktik aus: Animationen, Simulationen, Videos, 3D- und Virtual Reality sind von hoher Qualität und veranschaulichen komplexe Sachverhalte auf einfache und nachvollziehbare Weise. Dieser systematische Einsatz von Multimedia, von Interaktionen und von Übungen bewirkt eine Informationsqualität, die von Lernern sehr geschätzt wird und die  den Lernerfolg sicherstellt.
  2. T3 eLearning ist besonders flexibel
    T3 eLearnings entsprechen gängigen Standards, wie SCORM und QTI, und sind dadurch mit jedem modernen Lernmanagement-System (LMS) kompatibel. WBTs, einzelne Lernmodule, einzelne Reusable Learning Objects (RLO) oder noch kleinere "Knowledge Nuggets" können auch unabhängig von einem LMS genutzt und beispielsweise auf einer arbeitsplatznahen Wissensplattform zur situativen Wissensvermittlung eingebunden werden.

Standardisierter Erstellungsprozess

Die hochwertigen T3 eLearnings können von hausinternen Redaktionsabteilungen selbst erstellt werden. Mit dem T3 Learning Content Manager bietet T3 ein Plugin für Redaktionssysteme zur integrierten Erstellung von multimedialen, interaktiven Lernanwendungen. Der T3 Learning Content Manager erweitert ein vorhandenes Contentmanagement-System (CMS) zum Learning Contentmanagement-System (LCMS) unter voller Ausschöpfung vorhandener Funktionalität. So können bestehende Übersetzungsmanagementprozesse genutzt und Sprachversionen vollautomatisiert erstellt werden. Die Möglichkeiten zur Wiederverwendung und zur Variantenbildung sind nahezu uneingeschränkt.

Die Qualität bringt schließlich das T3 Didactic Design, das als Informationsmodell mit dem T3 Learning Content Manager implementiert wird und auf das eLearning Redakteure geschult werden. Dieses standardisierte Instruktionsdesign versetzt Redakteure und Trainer in die Lage, den eLearning-Erstellungsprozess vollständig abzudecken und dabei hervorragende Ergebnisse zu erzielen.

Funktionierende Learning-Strategien für den Technischen Service

Um eLearning für Qualifizierungskonzepte und das Kompetenzmanagement in Serviceorganisationen nachhaltig einzuführen, bietet T3 neben einem funktionierenden Konzept und einer Informationsmanagement-Lösung auch Unterstützung bei der Entwicklung und Einführung von geeigneten Blended Learning-Strategien. Bei Bedarf stehen auch die Learning Content Services von T3 für die Erstellung von Lernmedien zur Verfügung.

Die Beratungsleistungen von T3 umfassen

  1. Blended Learning Strategien
  2. eLearning-Konzeption
  3. eLearning-Redaktion
  4. eLearning-Didaktik
  5. eLearning-Medien

T3 macht eLearning für Serviceorganisationen nutzbar

Sollen Innovationsstrategien im Technischen Service gelingen, müssen Kompetenzentwicklung und Wissenvermittlung in den Blick genommen werden. Mit T3 eLearning können Unternehmen adäquate Qualifizierungsstrategien auf Basis digitaler Medien und innovativer Lerntechnologien ganzheitlich umsetzen:

  • Passgenaue Blended Learning Strategien und eLearning Konzepte
  • Integrierte Erstellungsprozesse auf Basis von Standard-Redaktionssystemen
  • Funktionierende Didaktik, die den Lernerfolg sicherstellt

Login Form