User Assistance für die arbeitsplatzintegrierte Wissensvermittlung

Komplexe Software ist meist  nicht selbsterklärend. Intelligente Hilfesysteme unterstützen den Anwender bei allen Fragen zur Handhabung und zur Anwendung im Kontext seiner konkreten Aufgabe und sind natürlich semantisch vernetzt.

Zwischen Apps, eingebetteter Steuerungssoftware und mächtigen Service-orientierten Softwareanwendungen gibt es nahezu unendliche Ausprägungen von Softwarearchitekturen und User Interfaces. Alle streben danach, intuitiv nutzbar und selbsterklärend zu sein, doch die Realität ist weit davon entfernt. Hilfesysteme können hier eine gangbare Brücke schlagen zwischen dem User und der hinter einem Interface liegenden Funktionalität. Softwarehersteller können mit einem gut gemachten Hilfesystem die Anwendung ihrer Produkte vereinfachen und damit den Produktnutzen erhöhen.

Optimale Arbeitsunterstützung für Software-Nutzer durch State-of-the-Art Onlinehilfen

T3 User Assistance

User Assistance von T3 unterstützt Anwender aktiv

T3 User Assistance zeichnet sich aus durch eine konsequente Handlungs- und Aufgabenorientierung der angebotenen Hilfeinformationen. Nicht die Software soll bedient werden, sondern Software soll dem Menschen dienen. Deshalb sind Hilfesysteme von T3 immer aus Sicht der Anwender konzipiert. Dieser erhält im konkreten Kontext seiner Aufgabe die situativ weiterführenden Handlungsempfehlungen und -anleitungen, Eingabehilfen, Referenzinformation oder Grundlagenthemen angeboten.

  1. Onlinehilfen von T3 sind immer modular, kontextsensitiv und semantisch vernetzt. Auch multimediale Inhalte, wie Screencasts und Videos, können eingebunden werden. Und je nach Ausbaustufe stehen weitere Möglichkeiten zur Verfügung:
  2. Als Nachfolger unseres Klassikers T3 SmartDoc erweitert die T3 HTML5 Help die bekannte Basisfunktionalität um die Möglichkeiten moderner HTML5 Browser:
    • Online und offline nutzbar
    • Multiplattformfähig auf allen HTML5-fähigen Endgeräten
    • Responsive Design auch für Touch-Displays
    • Semantischer Informationszugriff und Volltextsuche
  3. Die T3 HTML5 Help ist standardmäßig im Leistungsumfang des T3 Semantic Content Manager für Schema ST4 enthalten und basiert auf dem T3 Informationsmodell.
  4. Die T3 Dynamic Help ist superkontextsensitiv, mehrstufig und dynamisch konfigurierbar. Ausgelegt für komplexe service-orientierte Softwarearchitekturen unterstützt sie Anwender mehrstufig mit Mouse-over-Info, eigentlicher Hilfeinfo und optional mit einem Online-Informationsportal. Den entscheidenden Mehrwert aber bietet die konfigurationsabhängige Anzeige von Hilfe. SOA-Software umfasst nicht selten mehrere hundert einzelne Applikationen, meist ist jeder Arbeitsplatz rollen- und benutzerspezifisch konfiguriert. Die T3 Dynamic Help sorgt dafür, dass jeder Anwender exakt die für ihn relevanten Inhalte angeboten bekommt. Das serverbasierte Hilfesystem passt sich in Echtzeit an den aktuellen Zustand der Software an, konfiguriert dabei auch den semantischen Wissensraum dynamisch.
  5. Für den Erstellungsprozess bietet T3 den T3 Semantic Content Manager für Schema ST4. Das semantische Ablagekonzept und das T3 Informationsmodell unterstützen nicht nur den Redaktionsprozess für derart mächtige Softwaredokumentation sondern auch die dynamische semantische Verlinkung und Anbindung an die Software.
  6. Interessant ist die Verbindung mit dem T3 Knowledge Manager, mit dem das Hilfesystem zur semantischen Wissensplattform ausgebaut werden kann.

T3 Informationsmanagement für moderne User Assistance Lösungen

Für Dokumentationslösungen bietet T3 mit dem T3 Semantic Content Manager ein Plugin für Schema ST4, das das Redaktionssystem zum Unified Contentmanagement-System für modularen, multimedialen und semantischen Content erweitert. Bestandteil der Lösung ist das T3 Informationsmodell sowie ein Basis-Informationskonzept als Grundlage für kundenspezifische Anpassungen.

Kompetenz und Erfahrung von T3

Neben den konzeptionellen Grundlagen und der Systemlösung bietet T3 auch bedarfsgerechte Unterstützung bei der Planung und Einführung moderner Hilfekonzepte in Form von Beratung, Requirements Engineering und Systemimplementierung. Bei Bedarf können auch die T3 Content Services für die Entwicklung und Umsetzung einzelner Dokumentationsvorhaben in Anspruch genommen werden.

Dokumentation auf ein neues Niveau heben, Klimmzüge vermeiden

T3 User Assistance ist für all jene Unternehmen interessant, die noch kein Contentmanagement-System im Einsatz haben und die gleich den Schritt in Richtung eines integrierten und zukunftssicheren Informationsmanagements machen wollen. Interessant sind die Lösungskomponenten von T3 aber auch für Dokumentationsabteilungen, die ihre bestehende Umgebung weiterentwickeln und modernisieren wollen.

Login Form