Beratung

Content Strategy


Gemeinsam zum Smart Knowledge Ecosystem: Unser Knowhow - Ihr Vorsprung!

Wir gestalten die Zukunft der Technischen Kommunikation mit einer einzigartigen Kombination aus Content-, Prozess- und Technologiekompetenz.

Digital Content Strategy

Jeder weiß es: „Industrie 4.0 braucht Information 4.0“. An der Einführung intelligenten Informationsmanagements führt eigentlich kein Weg vorbei. Doch worum genau geht es? Was ist konkret zu tun? Unsere Experten bringen Licht ins Dunkel und besprechen gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten und entwickeln so eine für Sie passende Content Strategy.

Digital Learning Strategy

Neue Technologien wie Virtual Reality und Mixed Reality, aber auch neue Formen der situierten Informationsbereitstellung, erfordern ein völliges Umdenken bei Blended Learning Konzepten. Gab es bislang kaum Alternativen zum „Lernen auf Vorrat“, wird dieses in Teilen durch „Knowledge on Demand-Angebote“ bald überflüssig. Zudem eröffnen VR und AR bislang ungeahnte Möglichkeiten des immersiven Lernens.

Wir unterstützen Unternehmen dabei, neue Digital Learning Konzepte zu entwickeln, die einerseits die neuen Lernformate berücksichtigen und die andererseits den Mix aus formellem und informellem Lernen optimieren. Mit dem Fokus „Hard Skills“ bringen wir von T3 digitales Lernen und Technische Kommunikation zusammen:

Auf der Erstellungsseite mit gemeinsam genutzten Contents, Prozessen und Systemen, auf der Nutzungsseite für alle Spielarten und Anwendungsmöglichkeiten der Fachkräftequalifizierung, Wissensvermittlung und situativen Arbeitsunterstützung – unter Einsatz modernster Technologien und auf Basis effizienter Prozesse. 

Intelligent Information

Industrie 4.0 bringt durch die zunehmende Automatisierung und Individualisierung nicht nur eine größere Variantenvielfalt, sondern auch neue digitale Services, wie z.B. intelligente Sprachassistenten, personalisierte Informationsplattformen oder AR Services.  Hier braucht es Produktinformationen, die ebenso wie die Produkte selbst flexibel und variantenfähig sind, damit je nach Nutzungskontext „genau die eine richtige“ Information verfügbar wird.

Intelligente Informationen sind modular und formatneutral, passen sich dynamisch an den Anwendungskontext an, können gezielt abgefragt werden und sind auf verschiedenen Ausgabegeräten anzeigbar. Sie sind Voraussetzung für viele Industrie 4.0-Services und lösen die konventionelle Dokumentationserstellung ab.

T3 unterstützt Sie umfassend bei der Umstellung von einer dokumentorientierten Arbeitsweise auf Topic-orientierte Inhalts- und Prozessmodelle nach den Prinzipien „Intelligenter Information“.

 

Intelligent Information Management

Die automatisierte Bereitstellung von intelligenter Information, die sich in Konzepte wie Industrie 4.0 oder Internet of Things integriert, erfordert ein durchgängiges, intelligentes Informationsmanagement über den ganzen Content Lifecycle. Dazu gehören Methoden und Technologien, Prozesse und Systeme auf der Erstellungs- und Nutzungsseite sowie die Prozess- und Systemintegration.

Ein Component Content Management System oder eine Content Delivery Plattform alleine machen noch kein intelligentes Informationsmanagement. Die Frage ist, wie solche Systeme intelligent genutzt werden. Mit T3 profitieren Sie von unserer langjährigen Expertise und der umfassenden Kompetenz für intelligentes Informationsmanagement als Basis Ihres Smart Knowledge Ecosystems.

iiQ Check

Der Umstieg auf intelligente Information ist einfach – wenn Sie auf der grünen Wiese starten. Doch was ist, wenn Sie zahlreiche Bestands-Dokumente mit hunderten, tausenden oder gar zehntausenden von Seiten haben? Alles neu machen? Oder belassen „as is“? Oder gibt es automatisierbare Verfahren für die Modularisierung und Migration?

Der iiQ Check hilft, diese Fragen zu beantworten. Anhand eines repräsentativen Querschnitts ermitteln wir in einem strukturierten Audit den individuellen „Intelligence Information Quotient“ Ihrer Bestandsdokumente. Der Intelligenztest gibt Aufschluss über den Status Quo. Gemeinsam mit Ihnen besprechen wir Handlungsfelder, mögliche Maßnahmen und deren Implikationen.

Hört sich gut an? Jetzt Kontakt aufnehmen!

Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Email.